Sonntag, 21. März 2010

Paris.




Paris war echt toll. Aber auch echt anstrengend. Ich glaube, dass ich noch nie so viel gelaufen bin (: . Und Paris ist voll, viel zu viele Menschen.
Trotzdem war es eine wunderschöne Woche, Paris ist eine tolle Stadt. Und mit den Leuten war es auch total lustig. Man kann übrigens auf einer Klassenfahrt auch ohne Alkohol Spaß haben (: , geht wirklich.
Kuekn wollte einen Reisebericht hören, deswegen werd ich einfach mal jeden Tag hier ein bisschen beschreiben, sonst geht das hier wieder alles durcheinander (:, ihr kennt mich ja :D
Montag
Also unser Montag bestand hauptsächlich aus Busfahren. Sind ja genau 0 Uhr losgefahren ~ ich war natürlich mal wieder zu spät. Zwischenstop gab es dann in Waterloo, echt langweilig dort. Und hauptsache man schickt uns nach 9 Stunden Busfahrt, in der kaum einer wirklich geschlafen hat 'ne Treppe mit 230 Stufen hoch. Um 3 oderso waren wir dann in Paris ~ und alle total enttäuscht. Man muss dazu sagen, dass wir so ziemlich in Chinatown von Paris gewohnt haben, so zwischen Sozialwohnungen, dh es war alles eher grau und ziemlich unschön.
Wir sind dann gegen Abend noch in ein Einkaufszentrum, haben uns was kleines zu essen geholt und dann ab ins Hotel, dort gegessen und ab ins Bett. Die Zimmer waren übrigens ganz ok, etwas eng, aber man hat sich schnell dran gewöhnt.
Dienstag
Dienstag gings dann erstmal auf 'ne Stadtrundfahrt, erstmal alles so angucken. Da haben wir dann die schönen Seiten von Paris kennengelernt. Dann gings ab zum Eiffelturm. Wir haben dann dort 2 Stunden Mittagspause bekommen. Unser Plan: Supermarkt, was zu essen kaufen und auf die Wiese vor'm Eiffelturm setzen und essen. Tja, wenn man mit 8 Mädels unterwegs ist, kann man sicher sein, dass min. 3 auf Klo müssen, dh wir standen erstmal ne dreiviertel Stunde vor 'ner Toilette und haben gewartet bis alle mal auf Klo waren :D bis wir uns dann alle für was essbares entschieden hatten und wieder am Eiffelturm waren, war die Mittagspause um.
Dann ab nach oben. Ich hab allerdings in der 2. Etage gekniffen und bin nicht nach ganz oben. Man hatte von da aber auch einen super Ausblick (:
Abends gabs dann noch 'ne Schiffsfahrt auf der Seine mit einem schönen Ausblick auf den beleuchteten Eiffelturm.
Mittwoch
Mittwoch stand das Louvre auf unsrem Tagesplan. Das Ding ist echt RIESIG !!! Die Mona Lisa ist übrigens nicht wirklich hübsch. Dafür kann man dort die Zimmer von Napoleon III bewundern, die umso schöner sind.
Danach waren wir noch in einem Parfümmusseum, war allerdings eher langweilig und das Parfüm dort hat echt unschön gerochen.
Wir wollten uns dann abends mal was leckres zu essen gönnen und sind zu PizzaHut gegangen, war ein Fehler. Pizza war überteuert, fettig und verbrannt.
Donnerstag
... waren wir in Versaille. Das Schloss ist echt hübsch, der Garten allerdings noch hübscher. Und die Stadt ist im Gegensatz zu Paris sehr ruhig und erholsam.
Danach sind wir mit dem Bus zum Montmartre gefahren und zur Sacre Coeur gelaufen. Am Place du Tertre waren wir dann "J'adore Paris"-Tshirts shoppen und haben die besten Crèpes ever gegessen. Soooooo lecker. Danach gings dann zu Fuß zum Moulin Rouge, was allerdings eher enttäuschend war. Keine Ähnlichkeit zum Film. Danach haben wir uns auf die Suche nach dem Hardrock Cafe begeben und uns in der Entfernung voll verschätzt. Wir sind eeeewig weit gelaufen, alle waren schon völlig entnervt und im Prinzip haben wir uns nur noch angeschrien. Die Tshirts dort waren dann echt überteuert. Im Starbucks sind wir dann erstmal alle wieder etwas runtergekommen und konnten dann einigermaßen friedlich mit der Metro zurück zum Hotel. Der Abend war dann absolut klasse. Sandwichs, Disneymusik und ein Lachanfall nach dem nächsten. Zum Schluss haben Any und ich uns so hochgepushed beim Lachen, dass man nur "Tomate" hätte sagen müssen, um uns vor Lachen umfallen zu lassen. Ich hatte Freitag fast ein bisschen Muskelkater im Bauch (:
Freitag
Letzter Tag ~ also war erstmal Kofferpacken angesagt.
Danach gings los zu einem "Stadtspaziergang", war eher doof und öde und am Notre Dame haben wir uns dann von der Gruppe getrennt und sind erst zum Centre Pompidou und dann in Les Halles, einem Einkaufszentrum. Das war aber eher doof, keiner von uns hat so richtig was zum anziehen gefunden. Nur bei H&M gabs feine Sachen, aber auf 2 Stunden anstehen um anzuprobieren hatte keiner so wirklich Lust. Hab dann letzendlich nur 2 echt schöne Strumpfhosen für nur 4 Euro mitgenommen. Hab auch tolle Schuhe gefunden, allerdings war die 39 zu groß und die 37 zu klein, 38 war nicht mehr da. So'n Pech.
Dann wieder ab in den Bus und nach Hause. Die Busfahrt war der Horror. Ich hatte vom ganze Tag Tasche mit 1,5 l-Flasche und schwerer Kamera schleppen höllische Rückenschmerzen und schlafen war dann eher schlecht.
Gegen 6 Uhr morgens waren wir dann wieder in Wolmirstedt, Kille hat mich dann abgeholt und ich bin nur noch tot ins Bett gefallen.
Letzendlich wars wirklich eine tolle Studienfahrt ~ immer wieder gerne. Ich hab übrigens echt nur 35 Euro ausgegeben, hat sich echt gelohnt, dass wir uns Essen für die ganze Woche mitgenommen haben.
Steff? Bekommst demnächst noch ne kleine Überraschung per Post (:

Kommentare:

Prinzesschn hat gesagt…

Aww~w, das klingt toll :) Ich will auch unbedingt mal wieder nach Paris.

Das Problem mit den Schuh'n kenn ich nur zu gut. Ging mir letzte Woche auch so & ich hätte mich tot ärgern können.. arr!

Ui bin schon total aufgeregt & werd die nächsten Tage am Briefkasten wart'n haha :D

Hab' dich sehr vermisst <3

Prinzesschn hat gesagt…

& aaah das eine Bild, wo du drauf bist & im Hintergrund die Stadt - LIEBE!